2. Wassermodell

 

Bei Raumtemperatur ist Wasser eine farb-, geruch-, und geschmacklose Flüßigkeit, die einen blauen Farbton annimmt. Das besondere Lösungsvermögen (im flüssigen Zustand) beruht auf
   1.) dem Dipolcharackter des H2O-Moleküls, wodurch Wasser ein polarer Stoff ist, und
   2.) der Hohlraumstruktur des flüssigen Wassers, wodurch sich kleine Moleküle wie Gase gut einlagern können.

In gesundheitlicher Hinsicht kann das Wasser eine positive und eine negative Rolle spielen. Die positive Seite liegt in der Möglichkeit
   - das Wasser zu trinken,
   - seine heilenden Wirkung zu nutzen, wie es bei Badekuren der Fall ist, und
   - der Transportkraft für viele lebensnotwendige Stoffe (aufgrund seiner Löseeigenschaften).

Die negative Seite beruht wiederum auf seine Lösungs- und Transportkraft mit der Aufnahmefähigkeit für Gifte, Gerüche und Seuchenerreger.